Stargate - The End is near

Das Ende unserer Stargate Teams scheint näher, als je zuvor. Wenn du dieses abwenden möchtest, dann zeig es den Replikatoren, Wraith und allen anderen.
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 T.P.P.A.: Tripot.Pilot.Projekt.Akademie

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: T.P.P.A.: Tripot.Pilot.Projekt.Akademie   Fr Mai 18, 2012 12:26 pm

Prolog
Schau nach Vorn, nie zurück! - Von der Vergangenheit in die Gegenwart

Vier Jahre zuvor...
DerHimmel war strahlend blau. Von dem roten Unkraut sah man nichts mehr. Auch die Marsianer waren ruhig geworden. Eine trostlose Stille, lag über London. Nicht ein "ULLA!" durchdrang die Stille. Nur das leise Krähen der Vögel, verhinderte, dass man dachte, die Zeit würde sill stehen.

Riola Archer stand am Rand eines Hügels und sah hinunter. "ihr habt doch schon wieder verloren!", sagte sie und rammte ihre weiße Kapflanze in den Boden. Hinter ihr standen ihr Mann Sasin O´Brein, ihre beste Freundin Holly "Tria" Archer III und deren Ehemann Nikita Chiro. Die drei hinter ihr hielten ihre Kapflanzen bereit, sie zu Rios zu stecken, doch Rio drehte sich zu ihnen um und schüttelte den Kopf. "Nein. Eine reicht!", sagte sie und trat zu ihren Freunden. "Wir müssen die Menschheit wieder darhin bringen wo sie mal war. Aber das, wird nicht einfach werden! Kann ich auf euch zählen?" "Sicher", sagte Nikita. Auch die anderen nickten. "hey, wir sind Freunde, wir schaffen das schon. Und zusammen mit den Überlebenden können wir die Akademie neu aufbauen!" "Ich war nicht darauf vorbereitet, so viele der Piloten zu verleiren, aber... that´s life..." Tria lachte und weinte gleichzeitig, als sie das hörte. "Du bist unmöglich Rio!", sagte sie und lehnte sich an ihren Mann, der sie in die Arme nahm.

Heute...
"NEIN!" Dianah Maria Cooper warf ihren Schraubenschlüssel durch das Hangar der Tripots. Nils Meermann, ihr Kollege sprang zur Seite, als er das Werkzeug ankommen sah. "Dina, was ist los?", fragt er und hob den Schraubenschlüssel auf. "Sie ist sauer, weil Klara nicht so will wie sie es gerne hätte!" Luna Hooper steckte ihren Kopf aus dem Bauch des Tripots von Dianah. "Ach? Woher wißt du das?", fragte Nils. Luna streckte ihm nur die Zunge raus und verschwand wieder im Innerin der Dreibeinigen Maschine. Nils trat zu Dianah und sah zu Klara auf. "Aber sie ist nicht dein eigendliches Problem oder?", fragte er. Die Pilotin, die aus Italien stammte schüttelte den Kopf. "Nien, das ist es nicht! Rio will mich nach Rom versetzen. Ich soll der Poizei dort unter die Arme greifen... Weiß` Gott warum!", sagte sie und sah zu Luna auf. "Lu? Wie weit ist die Formation?" Nils sah Dianah an. "Du willst sie wirklich fromatieren?", wollte er wissen. "Ja, ich muss! Ich darf sie nach Roma nicht mitnehmen. Ich soll dort einen Neunen bekommen..." "Sie soll einem gewissen Lorenzo Fabbri unter die Arme greifen!", schaltete sich Luna ein und sprang auf den Boden. "Klara ist nun leer, sie weiß weder wer du bist, noch wie sie heißt!", sagte die Pilotin. "Und Nils? Lorenzo, soll ein echt süßer Typ sein!", sagte sie und lächelte fies. Meermann grinste sie an. "Dina und ich sind seit zwei Jahren nciht mehr zusammen. Also was soll das? Sie kann doch ihren Weg gehen!", sagt er. Luna stichelte weiter, wärend Dianah nachd raußen ging. Sie atmete tief durch. Jetzt wo sie mit ihrer Ausbildung fertig war, musste sie nach Rom zurück. Sicher, sie freute sich zurück in ihre Heimat zu kommen, aber nicht so! Nicht ohne ihre treue Gefährtin!

Sasin saß an seinem Schreibtisch. Rio saß ihm gegenüber. "Wollen wir Dina wirklich nach Rom entlassen? ich habe zwar mit Präsidentin Morena gesprochen, aber ich weiß nicht ob Dina sich dort wohl fühlt. Immerhin muss sie dort dann die Akademie mitleiten. Meinst du nicht, wir muten ihr zu viel zu?", fragte Rio ihren Mann. Er sah von seinen Akten auf. "Ich denke, sie wird das meistern. ich kenne Francis Morena. Ich glaube nicht, dass Dina Probleme mit ihr haben wird", sagte er und sah wieder auf die Akten. "Ich hoffe es!", sagte Riola. Sie seufzte und trat ans Fenster. Ihr Blick ging über das Gelände. Ihre Augen fanden Dianah, wie sie da vor dem Hangar stand und offenbar nachdachte. Ja, ich ahbe die Richtige Wahl getroffen! Dianah, wird das schaffen!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: T.P.P.A.: Tripot.Pilot.Projekt.Akademie   Fr Mai 18, 2012 12:31 pm

Kapitel 1
"Nimm meine Hand - lass Vergangenes sterben! Dies ist die Zeit - neu geboren zu werden"

Nach oben Nach unten
 
T.P.P.A.: Tripot.Pilot.Projekt.Akademie
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Benommener Pilot
» [100][DF] Doomshuttle + 3 x Pilot d. Roten Garde
» [Schadenskarte] Geblendeter Pilot
» Dash und Benommener Pilot
» Neuer Pilot aus Krefeld

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Stargate - The End is near :: Off Topics :: Ecke der Kreativen :: Fanfictions-
Gehe zu:  
a
Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Blogieren
Impressum